Das 71. Dielenkonzert findet dieses Mal abweichend von früheren Bekanntgaben am Donnerstag, den 13.10.2022 um 20:00 Uhr statt.

Günter Gall ist ein „Barde“ im besten Sinne des Wortes und hat sich in den 50 Bühnenjahren ein breites Œuvre erarbeitet. Er singt und spielt unprätentiös seine Lieder, rezitiert und erzählt in altbewährter Art locker und entspannt. Im Jahre 2022 ist der Liedermacher 50 Jahre „unterwegs“. Dazu hat er eine Jubiläums-CD mit vielen Musikern eingespielt: „… und reisen quer durch die Zeit“. Günter Gall hat als Sänger plattdeutscher Lieder vom Niederrhein begonnen, stand u.a. mit der legendären Gruppe DÜWELKERMES mehrfach mit H.D. Hüsch auf der Bühne. Auch aus dieser Zeit sind Lieder auf der CD, die einen Querschnitt durch 50 Jahre Liederschaffen und literarische Programme bietet. Neben Neuvertonungen von Kaléko, Kästner, Tucholsky und Ringelnatz gibt es auch eigene Lieder. Das älteste Lied auf der CD stammt von der 1978-er LP „Ich bin ein freier Mann und singe“ „Leicht Gepäck“ vom Revolutionsdichter Georg Herwegh aus dem Gedichtband „Gedichte eines Lebendigen“ von 1841 – Credo und „Erkennungsmelodie“ auch auf der Jubiläumstour des Liedermachers, Volkssängers, Gitarrist, Rezitator und Autor, der in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feierte und seit 38 Jahren in der Friedensstadt Osnabrück lebt.

http://www.guenter-gall.de

13.10.2022, GÜNTER GALL – „… und reisen quer durch die Zeit“ / 50 Jahre Bühne

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung