Fährmann

Das 48. Dielenkonzert kann leider aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht stattfinden.

Fährmann, hol´ über Fährmann – ein Sänger und Liederschreiber aus dem Ruhrgebiet, der beweist, dass es noch möglich ist, scharfsinnige Texte mit guter, handgemachter Musik zu paaren und dabei möglichst belanglosen Allgemeinplätzen die Stirn zu bieten; umhüllt und getragen von verdichteter Poesie und feinfühliger Musikalität. In „stürmischen Zeiten“ legt er seine Fähre an den unterschiedlichsten Ufern an. Die Geschichten und Beobachtungen seiner Lieder tragen die Mäntel, die aus roughem, folkigem, bluesy und ein bisschem rockigem Garn gewebt sind; mal folkig, fast „stampfend-rockig“, dann wieder stiller, dem Chanson nahe und dabei stets bei sich selbst bleibend. Überraschender Passagier: In Fährmanns Schlepptau hat sich auf dieser Liedertour der musikalische Alleskönner Karl Neukauf angekündigt.

www.faehrmann-lieder.de 

11.11.2020, Fährmann – Neunzig Liter und mehr

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung